Responsive Design – ein MUSS für zukunftsorientierte Websites!

Menschen ohne Smartphone oder Tablet sind schon bald eine Seltenheit geworden. Denn der heute am stärksten wachsende Markt im Internet ist der Mobile.

Kommt diese Situation auch Ihnen bekannt vor?

„Ich öffne eine Website auf meinem Smartphone um an Informationen über die Firma XY zu gelangen. Aufgrund dazu notwendiger Finger-Spreiz-Übungen (Zoomen), welche bezwecken, die Ansicht der aufgerufenen Website auf eine leserliche Grösse zu skalieren, vergeht mir schon bald wieder der Surf-Spass. Am Ende jeder Textzeile sind Wischübungen auf dem Bildschirm nach links notwendig um jeweils bis an das Zeilenende lesen zu können, dann wieder nach rechts zur nächsten Zeile und immer weiter so. Eine neue Rubrik aufrufen geht nicht ohne nochmaliges Zoomen, um die kleinen Titel auf eine Grösse zu bringen, bei welcher das Antippen dann auch wirklich gelingt!“

Gut möglich, dass der erste Eindruck über diese Firma XY nicht gerade die besten Spuren in meinem Gedächtnis hinterlässt.

Die Internetnutzung hat sich verändert!

Früher wurden alle Elemente einer Website wie zum Beispiel Bilder, Textkasten Navigationselemente oder Header auf Pixel genau konzipiert, positioniert und programmiert. Man entschied sich für eine durchschnittliche Bildschirmgrösse und die Website wurde überall genau gleich angezeigt.
Die meisten solcher statischen Websites entstanden in einer Zeit, wo mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets noch nicht oder erst spärlich auf dem Markt waren.

Wer heute seine Besucher und potentiellen Kunden auf seiner Website nicht vergraulen möchte, muss aber umdenken! Denn die Internet-Nutzung hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert – sie wird zunehmend und unaufhaltbar mobil!

Moderne Probleme brauchen moderne Lösungen

Das Layout einer Website muss sich heute dynamisch und flexibel an die unterschiedlichsten Bildschirmauflösungen mobiler Geräte anpassen können. Das allgemeine Erscheinungsbild der Website darf sich dabei aber nur soweit verändern, dass sich ein Besucher auf Ihrer Website auf all seinen Geräten sofort wieder zurechtfindet.
Dies gelingt heute dank HTML5 und CSS3 sowie Neuerungen wie Media-Queries, welche Informationen vom Endgerät abrufen wie zum Beispiel Displaygrösse, Auflösung und Format. Sofort wird erkannt, mit welchem Gerät ein Benutzer Ihre Website aufruft und die Darstellung (Style-Sheet) wird entsprechend angepasst. Der Inhalt und das Layout einer Website werden dabei strikte getrennt, nur so funktioniert Responsive Design optimal.

Die wichtigsten Eigenschaften von Responsive Webdesign:

Dynamisch

Es gibt keine festen Seitenbreiten in Pixelwerten, sondern Prozentwerte.

Flexibel

Seitlich angezeigte Bilder oder Textelemente werden auf kleineren Geräten automatisch untereinander gestellt.

Optimiert

Schriftgrössen und Bildergrössen passen sich dynamisch an.

Kompakt

Je kleiner der Bildschirm, desto weniger Inhaltselemente werden dargestellt.

Websites müssen benutzerfreundlich sein

Das oberste Gebot einer moderne Website ist Lesefreundlichkeit, Übersicht über das Wesentliche und eine benutzerfreundliche Navigation. Wenn Sie mit Ihrer Website bei potentiellen Kunden einen guten Eindruck hinterlassen möchten, dann ist Responsive Design eine Investition, die sich auszahlt. Denn bei zufriedenen Besuchern erhöht sich automatisch die Verweildauer auf Ihrer Website. Mehr Informationen werden aufgerufen und Ihre angebotenen Leistungen oder Waren werden viel eher in Anspruch genommen.

Nicht nur WEBFOTOGRAFIK setzt auf die Zukunft von Responsive Design.
Auch GOOGLE unterstützt Responsive Websites mit einem besseres Suchmaschinen-Ranking, da diese für die immer schneller wachsende mobile Gesellschaft optimiert sind. Denn worauf Experten schon lange spekuliert haben, wurde von Google nun offiziell bekannt gegeben: Über mobile Geräte werden mehr Suchanfragen gemacht als von stationären Desktop-Computern aus!

Testen Sie Ihre Website mit dem Google-Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Hier können sie Ihre Website mit verschiedenen Endgeräten in Hoch- und Querformat online testen: www.responsive.cc

Ich abonniere den Webfotografik-Blog

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.