WordPress – die Top CMS-Software für Websites

Wer eine Website betreibt, braucht für die Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung seiner Inhalte eine sogenannte CMS-Software. Dazu gibt es viele Programme wie zum Beispiel Drupal, Joomla, Typo3 oder WordPress. Ich persönlich habe mich für WordPress entschieden, das aus meiner Sicht vielseitigste System mit bester Benutzerfreundlichkeit.

Gemäss Statistik von Google Trends hat die Attraktivität von WordPress in den vergangenen Jahren deutlich an Markt gewonnen. Ein solcher Aufwärtstrend kann nur erfolgen, wenn Service, Angebot und Support einwandfrei funktionieren. Und das ist nicht nur für mich, sondern schlussendlich auch für meine Kunden ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Gründe die für WordPress sprechen

DIE BEDIENUNG - einfach und verständlich

Das Content Management System WordPress ist sehr einfach in der Bedienung und trumpft mit einer sehr benutzerfreundlichen Oberfläche. Der Administrations-Bereich (Backend) ist übersichtlich und aufgeräumt, die wichtigsten Funktionen sind schnell auffindbar.

Ihr Vorteil: Sobald wir eine Website fertiggestellt haben, geben wir unseren Kunden auf Wunsch eine kurze Schulung damit sie selbständig ihre Website pflegen können (Texte ergänzen, Bilder oder Videos einfügen, Blogbeitrag veröffentlichen etc.)

KOSTENLOS - die Open Source Software

WordPress ist ein sogenanntes OpenSource CMS, deshalb steht es jedem kostenlos zur Verfügung. Eine grosse aktive Entwickler-Community arbeitet laufend an Optimierungen und Erweiterungen dieser Software. So ist garantiert, dass WordPress stets auf dem neuesten Stand der Technik beruht und die Weiterentwicklung dieser Software langfristig garantiert ist. WordPress hat mittlerweile einen Marktanteil von über 50% bei CMS basierten Websites.

Ihr Vorteil: Sie müssen keine teuere Software kaufen, wie das bei diversen Anbietern der Fall ist. So bleiben Sie unabhängig und profitieren zudem von laufenden Updates und Erweiterungen, die selbstverständlich ebenfalls kostenlos sind.

PLUGINS - die Erweiterungen

Für WordPress stehen eine Vielzahl von Plugins zur Verfügung (mittlerweile sind es über 40‘800 Plugins), die die Funktionalität jeder WordPress – Website erweitern.

Ihr Vorteil: Folgende Plugins werden durch uns standardmässig integriert: SEO Plugin von Yoast, Antispam Bee, BackUpWordPress. Dazu ergänzen wir jedes Web-Projekt mit individuell ausgesuchten Plugins.

THEMES - die Designs

Eine Vielzahl von professionellen WordPress Themes (Website-Designs) stehen heute zur Verfügung. Sie folgend stets aktuellen Webdesign Trends und werden laufend aktualisiert. Jeder dieser Themes kann entsprechend den Designanforderungen, Kundenbedürfnissen und Funktionalitäten einer Website individualisiert werden.

Ihr Vorteil: Durch den Einsatz von Themes (z.B. von themeforest.net) entfällt bei uns die aufwendige und kostenintensive Programmierarbeit. Dank dieser Themes können wir unseren Kunden ein attraktives und kostengünstiges Webdesign Angebot präsentieren

RESPONSIVE DESIGN - optimiert für mobile Endgeräte

Mit WordPress lassen sich Websites mit Responsive Design sehr einfach erstellen. Wenn Ihre Website auch auf mobilen Endgeräten benutzerfreundlich angezeigt werden soll, ist responsive Design zwingend notwendig. Mittlerweile werden mehr Webanfragen über mobile Geräte getätigt als von Desktops aus!

Ihr Vorteil:  Jede Website, die durch uns erstellt wird, erhält automatisch ein Responsive Design. Sie müssen dafür keine zusätzlichen Investitionen tätigen.

GOOGLE RANKING - einfach mit WordPress

Google liebt WordPress und alle Websites, die damit aufgebaut sind! Updates werden innert kürzester Zeit im Google Index sichtbar. Und bereits die Standard-Installation von WordPress bringt sehr viel mit, das sich positiv auf das Google Ranking auswirken kann.

Ihr Vorteil: Wir kümmern uns schon bei der Erstellung Ihrer Website um eine gute Grundlage für Ihr zukünftiges Ranking bei Google. Eine suchmaschinenfreundliche Permalink-Struktur, Integration von Social-Media Verknüpfungen, Interne und Externe Links, Plugins für SEO oder die Integration eines Blogs und vieles mehr.

Fachbegriffe im Zusammenhang mit Websites

CMS

Content-Management-System

Eine Software zur Erstellung und Bearbeitung von Textinhalt für die korrekte Darstellung in verschiedenen Webbrowsern.

Diese CMS Software zu bedienen, verlangt keine oder nur wenig Programmierkenntnisse. Eine benutzerfreundliche Grafikoberfläche erlaubt einen schnellen Einstieg ins System.

HTML

HyperText Markup Language

Textbasierte Sprache zur Strukturierung von digitalem Inhalt auf dem World Wide Web.

Wer sich ein bisschen mit HTML vertraut macht, kann bald einmal einfache Anpassungen in der Dokumenten-Gliederung selber machen.

CSS

Cascading Style Sheets

Stilsprache, die das Aussehen von HTML-Dokumenten definiert.

Um die visuelle Gestaltung von Websites anzupassen (Farben, Schriften, Layout etc.), sind CSS Kenntnisse von Vorteil. Das tönt zwar kompliziert, aber mit ein wenig Übung kann man sich dieses Know-How in nützlicher Frist aneignen. Das Internet ist voll von benutzerfreundlichen Anleitungen und Videos dazu.

FTP

File Transfer Protokoll

Ein Programm um Inhalt einer Website auf dem Internet zu publizieren.

Das FTP Programm FileZilla zum Beispiel ist „Open Source“ und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Ich abonniere den Webfotografik-Blog

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.